DIE Gesundheitsquelle im Erzgebirge

Rückblick Wiesenbader Herbsttag 04.09.2022

Ein buntes Treiben – unter diesem Motto fand am Sonntag, dem 04.09., der Wiesenbader Herbsttag im Kurpark und in der Kurparkhalle bei goldenem Wetter statt. Als Zielpunkt der „Sternwanderung Annaberger Land“ versetzte sich der Kurpark in Thermalbad Wiesenbad in herbstliche Stimmung. Insgesamt acht Wandergruppen aus Ortschaften rund um den Kurort pilgerten auf Strecken bis zu 20 km zu ihrem Tourende. Dort konnten sich die müden Glieder erst einmal ausruhen. Für Stärkung war neben Getränken mit unterschiedlichsten Essensangeboten bestens gesorgt – von Fischwaren über Langos bis hin zu Crêpes und Grillgut.

Als Organisator der Sternwanderung begrüßte im Namen des Vereins zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. Andi Weinhold nach Eintreffen aller Gruppen gegen 13 Uhr feierlich die Wanderleiter mitsamt ihren Wandersleuten.

Zudem waren zahlreiche Händler vor Ort und hießen die Gäste von nah und fern willkommen. Mit liebevoll angerichteten Ständen und individuellen Produkten von Holzkunst, Dekoartikeln, Büchern, Makramee-Waren, Schmuck, Kosmetik, Pflanzen uvm. war für jeden etwas dabei.

Sowohl für unsere kleinen als auch großen Besucher gab es allerhand zu sehen und staunen. Mit dem Dreschflegelverein aus Drebach konnten die Gäste bäuerliche Handwerkstraditionen, wie das Sensendengeln, Spinnen oder die Getreidereinigung, in erster Reihe miterleben. Der Kindergarten aus Thermalbad Wiesenbad lud die Kleinen zum Basteln mit Naturmaterialien ein. So entstanden zum Beispiel wunderschöne Insektenhotels unter der Verwendung von Zwiebelnetzen. Auch beim Ponyreiten mit dem Reitbetrieb Bretschneider ließen sich viele Kinder begeistern.

Musikalisch begleitet wurde der Tag von DJ Ronny Makeroth. Um 14 Uhr leitete zudem das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr aus Schönfeld den Nachmittag mit ihrem eigenen Marsch gebührend ein.

Alles in allem war der Wiesenbader Herbsttag eine vielseitige Veranstaltung, welche durch alle Beteiligten wunderbar bunt gestaltet wurde. Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Besucher!