DIE Gesundheitsquelle im Erzgebirge

Miriquidi hilft bei Rückenleiden

KabelJournal-Pressebericht

In Thermalbad Wiesenbad kann bei Rückenleiden (Skoliose) geholfen werden (Foto: KabelJournal)

In Thermalbad Wiesenbad kann bei Rückenleiden (Skoliose) geholfen werden (Foto: KabelJournal)

(SR) THERMALBAD WIESENBAD: Am 4. März 2006 fand im Kurhaussaal der Rehaklinik Miriquidi in Thermalbad Wiesenbad ein öffentlicher Vortrag zu Rückenleiden statt. Oberarzt Dr. Jens Seifert von der Orthopädischen Universitätsklinik Dresden sprach zu modernen Aspekten der Skoliose-Therapie. Skoliose ist eine Seitenverbiegung der Wirbelsäule bei gleichzeitiger Rotation der Wirbel.

Die Rehaklinik Miriquidi behandelt selbst Krankheiten des Haltungs-und Bewegungsapparates. Besonderes Augenmerk wird dabei auf eine konsequente Anwendung des Ganzheitsprinzips und eine individuelle Behandlung gelegt.

Durch die Anwendung moderner Therapien und die Wirkung des fluorid- und kohlensäurehaltigen Thermalwassers werden nachweislich gute Behandlungserfolge erzielt. Das natürliche Heilmittel wirkt entspannend und entzündungshemmend.

Quelle: KabelJournal-Nachrichten