DIE Gesundheitsquelle im Erzgebirge

Erweiterung und Sanierung des Kurhauses

10.10.2019Die Ausschreibungen unter dem Titel „Notstromersatzaggregat“ sind verfügbar:
- Auftragsnummer: 2019/S 198-480227

16.08.2019Erster Spatenstich
29.07.2019Offizieller Baubeginn: Die Arbeiten beginnen im Keller des Kurhauses. (Fa. M+I GmbH aus Amtsberg OT Weißbach)
21.06.2019Die Ausschreibungen unter dem Titel „Tischler I“ sind verfügbar:
- Vergabenummer: VE302
- eVergabe.de-ID: 2519840
- Auftragsnummer: 283877
27.05.2019Die Ausschreibungen unter dem Titel „Umverlegung Heizung und Feuerlöschleitung“ sind verfügbar:
- Vergabenummer: VE401
- eVergabe.de-ID: 2504003
- Auftragsnummer: 282208
27.05.2019Die Ausschreibungen unter dem Titel „Technik Elektro UG / Provisorien“ sind verfügbar:
- Vergabenummer: VE 405
- eVergabe.de-ID: 2504687
- Auftragsnummer: 282210
22.05.2019Die Ausschreibung für "Baumeister I" startet:
- Vergabenummer: VE301
- eVergabe.de-ID: 2500855
- Auftragsnummer: 281820
10.03.2019Die Baugenehmigung wurde durch das Landratsamt Erzgebirgskreis erteilt.
22.02.2019Das Brandschutzkonzept wurde freigegeben.
09.11.2018Der Fördermittelbescheid ist eingetroffen.

Allgemeine Informationen zum Baugeschehen

Der offizielle Baubeginn ist für den 29.07.2019 angemeldet, sodass die Arbeiten im Keller des Kurhauses beginnen werden. Als erste Baufirma wird die Fa. M+I GmbH aus Amtsberg OT Weißbach vor Ort sein. Der symbolische 1. Spatenstich fand am 16.08.2019 statt.

Was bisher geschah: Der am 12. Dezember 2017 eingereichte Fördermittelantrag wurde am 09. November 2018 seitens der Landesdirektion Sachsen positiv beschieden. Dies bedeutet, dass diese Maßnahme mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes mitfinanziert wird. Die Mitfinanzierung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erfolgt auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Deutschen Bundestags beschlossenen Haushaltes. Für unsere Einrichtung bedeutet dies, dass die Investition zu ca. 50 % über Fördermittel gesichert ist und zu ca. 50 % in Form von Eigenmitteln realisiert werden muss. Für unsere Einrichtung bedeutet dies natürlich eine enorme Herausforderung. Am 01. Juni 2018 haben wir ergänzend den Bauantrag beim zuständigen Landratsamt eingereicht. Die Baugenehmigung haben wir am 22. Februar 2019 erhalten. Ab dem 22.05.2019 starteten die Ausschreibungen zu „Baumeister I“. Es folgten ab 27.05.2019 die Ausschreibungen zu „Technik Elektro UG / Provisorien“ und zu „Umverlegung Heizung und Feuerlöschleitung“ sowie ab 21.06.2019 eine weitere Ausschreibung unter dem Titel „Tischler I“. Diese Ausschreibungen erscheinen auf eVergabe.de und auf Vergabe24.de – die Ausschreibung „Baumeister I“ außerdem noch im Ausschreibungsblatt. Ab dem 10.10.2019 startete die Ausschreibung unter dem Titel „Notstromersatzaggreat“, diese ist unter ted.europa.eu zu finden
Nach ordnungsgemäßer Einhaltung der Vergabe- und Absagefristen wurde die erste Auftragsvergabe im Juli vorgenommen.
Ende Juli ist die Baustelleneinrichtung geplant, sodass dann entsprechend die Arbeiten im Untergeschoss beginnen.

Vor uns liegt eine spannende Zeit mit großen Herausforderungen, welche wir nur gemeinsam – d.h. mit unserem Team und unseren Gästen – realisieren können! Wir planen die Umsetzung bei laufendem Betrieb und haben sehr gute Lösungen zur innerbetrieblichen Verteilung der Unternehmensbereiche, die aktuell im Kurhaus tagtäglich ihre Arbeit verrichten.

Weitere Projekte aus der Vergangenheit finden Sie hier.